Projektübersicht

Eppendörfer Höfe


Bauherr: privat
Leistung: Grundlagenermittlung bis Vorplanung
Bauzeit: in Planung
Bauweise: Bauen im Bestand
Fläche: ca. 8000 m²
Standort: Hamburg-Eimsbüttel

Maßnahmen

An der Eppendorfer Landstraße erstreckt sich ein außergewöhnlich langes Grundstück hinter einem an der Straße gelegenen zweistöckigen Kopfbau. Es eignet sich besonders gut für eine durch Höfe geprägte Bebauung nach Art der Hackeschen Höfe in Berlin. Nebenan findet sich bereits eine ähnliche Struktur.
Der marode Kopfbau kann durch eine vier- bis fünfstöckige Wohnbebauung ersetzt werden, um die Lücke zwischen den angrenzenden Bauten zu schließen und einen Übergang zwischen den unterschiedlichen Höhen zu bilden. Im Erdgeschoss findet sich Platz für einen Supermarkt, der von hinten beliefert werden könnte. Im Keller ist ein Parkhaus denkbar. Über eine an der Straße beginnenden Rampe ist die geplante Hofebene im ersten OG erreichbar. Die sonnigen Höfe würden eine hohe Qualität für angrenzenden Einzelhandel bieten. Das Geschoss darüber ist einer Büronutzung vorbehalten. Die offenen Hofräume werden hier durch Gärten erweitert.
Die oberen Geschosse eignen sich für qualitativ hochwertige Wohnungen.

© 2007-2018 | f | g+ | Impressum