Projektübersicht

Wohnhaus Bramfeld


Bauherr: privat
Leistung: Entwurfsplanung
Planungszeit: 2009
Bauweise: Energetische Sanierung und Erweiterung des Bestands als Holzständerbau
Fläche: Bestand ca. 80 m² NF, Anbau ca. 40 m² NF
Standort: Hamburg-Bramfeld

Maßnahmen

Das bestehende Haupthaus wird nach den Vorgaben der EnEV 2007 und der Hamburgischen Klimaschutzverordnung saniert. Das Haus erhält neue Fenster, die die alten Proportionen aus der Entstehungszeit um 1930 neu interpretieren. Außerdem erhält das Dach eine neue Dämmung, wobei das zweischalige Außenmauerwerk zurückgebaut wird und ein mineralisches Wärmedämmsystem zum Einsatz kommt.
Der Bestand soll um einen Anbau erweitert werden. Dieser Anbau wird Platz für ein Bad, ein Gäste-WC und eine Sauna im EG schaffen. Im OG wird ein großzügiger Wintergarten als „unbeheizte Sonnenfalle“ entstehen. Konstruiert wird der Anbau in Holzständerbauweise. Holzlamellen sorgen im Wintergarten für einen ausreichenden sommerlichen Wärmeschutz.

© 2007-2019 | f | g+ | Impressum